< back to articles

Chaotische Ordnung – so geht’s!

 

Was ist eine chaotische Ordnung?

Für mich DAS geniale Ordnungs-Systeme, mit dem es bei mir endlich bestens funktioniert hat!

Ich erkläre es an einem Beispiel:

Stellen Sie sich einen Computer vor: Er teilt die Bits und Bytes seiner Dateien auf und steckt sie an den Platz seiner Festplatte, wo gerade frei ist. Im Laufe der Zeit werden die freien Plätze immer spärlicher, und der Computer wird langsamer. Dann sollten Sie die Festplatte defragmentieren. Das ist der Vorgang, bei dem der Computer dann die Festplatte aufräumt und Datei neben Datei vollständig und schön abspeichert. Bis das Chaos von vorne beginnt….

Ich mache das im Prinzip genauso:

Nehmen Sie eine Tabelle – der Einfachheit halber nutze ich hier Excel. Mit Excel kann ich nämlich die Tabelle immer schnell und einfach durchsuchen (Strg + F). Und darauf kommt es mir an!

Die Tabelle könnte so aussehen:

 

Laufd.Nr Ordnungsmittel Thema Titel Detail Jahr Hrsg / ISBN / Key-Code

 

Und wozu das Ganze?

Nehmen wir eine CD-Sammlung:

Unter der laufenden Nummer gebe ich eine Nummer ein. Die gleiche Nummer kommt auf eine CD-Hülle. Das Ordnungsmittel ist dann „CD“, könnte aber auch Musik-CD, DVD oder Selbstgebrannt etc. sein.

 

Lfd.Nr Ordnungsmittel Thema Titel Detail Jahr Hrsg
142 Musik-CD Pop The Visitors Abba 1981  

 

Das Thema wäre Film, Spiel, Software, Musik oder ähnliches. Der Trick ist, dass ich im Excel hier mit Autofilter später nach dem Thema sortieren kann. (In die Tabelle klicken und dann im Excel auf Daten – Filter klicken, fertig).

Der Titel der CD kommt in die nächste Spalte, zum Beispiel ‚Kill Bill 1‘.

Entsprechend tragen Sie bei den Details und dem Jahr Ihre Infos ein.

Die letzte Spalte ist praktisch für ISBN-Nummern, bei Software-CD’s den Produkt-Installationscode oder ähnliches. Für Bücher lohnt sich eine Extraspalte „Herausgeber“ für Verlage. Danach können Sie dann besser suchen.

Ja, und dann – abspeichern nicht vergessen!

 

Ich nutze einen IKEA-Behälter für meine rund 200 CD’s und finde in meiner Excel-Tabelle alles sofort wieder.

 

Weitere Einsätze

Für Zeitschriften und kleine A4-Booklets nehme ich gerne Stehsammler. In meinem Regal stehen 21 hölzerne Stehsammler. Sie haben Nummern (die stehen auch in der Tabelle bei den Ordnungsmitteln, zum Beispiel „Box 2“, und auf jedem Stehsammler habe ich zusätzlich das Thema mit einem Labeldrucker gedruckt und aufgeklebt. So kann ich ohne die Excel-Tabelle gleich nach Thema suchen und in der Excel-Tabelle nach dem einzelnen Wort oder nach Thema und so weiter.

Es funktioniert genial! Nur ist es eben wichtig, nach dem Benutzen das Buch / die CD wieder ordentlich einzuräumen! Sonst nützt die ganze Ordnung nichts.

 

Aktuell halten

Das wichtige in jeder Ordnungstabelle ist: Sie muss aktuell sein. Kommen wir mal zurück zu unserer CD-Sammlung. Ich sortiere Abba aus (CD 142) und ersetze sie durch eine schöne Rolling-Stones-CD.

Also nehme ich die Abba-CD aus dem Archiv, belege die CD-Hülle 142 mit der Stones-CD, und ändere die Daten entsprechend in der Excel-Tabelle – fertig!

 

Lfd.Nr Ordnungsmittel Thema Titel Detail Jahr Hrsg
142 Musik-CD Rock Shine A Light Rolling Stones 2008  

 

Insgesamt

Superpraktisch an der chaotischen Ordnung finde ich, dass ich jederzeit irgendwo anfangen kann, meine vielen einzelnen Ordner, Bücher, CDs, Matchboxautos oder Sammlerobjekte zu katalogisieren und in die Tabelle aufzunehmen. Genau die richtige Sache für verregnete Endwinterabende oder graue Sonntagnachmittage! Es ist einfach toll, dann alles schnell wiederzufinden.

Denken Sie an die Tastenkombination [Strg + F] beim Suchen im Excel! Oder fragen Sie mich…

Ihre

Kerstin Armbrust-Krinn

 

 

No comments yet.

Add a comment

Top
(it will not be shared)
Bear
UA-38765410-1